Behandlungsangebote

Ergotherapie bei Kindern und Erwachsenen

Ergotherapie ist eine Therapieform, bei der der Patient bei der Bewältigung seines Alltags unterstützt wird. Sie ermöglicht es dem Patienten sich weitgehend selbst zu versorgen, an der Gesellschaft teilzuhaben und so eine bessere Lebensqualität zu gewinnen.

Wichtig für uns ist ein ganzheitliches Arbeiten, bei dem Körper und Seele eine Einheit bilden. Wir arbeiten nach dem systemisch-lösungsorientierten Ansatz. Eine enge Zusammenarbeit mit Familie, Arzt, Schule oder Kindergarten sind wichtige Bestandteile der Therapie.

In folgenden Bereichen findet die Ergotherapie Anwendung.

Therapieleistung

Ergotherapie bei Kindern

Entwicklungsverzögerung

  • in der Grob- und Feinmotorik
  • Geschicklichkeit, Gleichgewicht und Koordination

Störung der Warnehmung

  • Körperwahrnehmung
  • Auffälligkeiten in der Verarbeitung von Sinnesreizen

Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom

  • Selbststeuerung
  • Konzentration

psychosomatische, sozioemotionale Problematik und Verhaltensauffälligkeiten

  • Ängste, Mutismus
  • Trennung der Eltern
  • Enuresis, Enkopresis
  • Aggressionen

Lern- und Leistungsstörungen

  • Lese- und Rechtschreibschwäche
  • Rechenschwäche

körperliche und geistige Behinderungen

  • Lernbehinderung
  • vor der Geburt (pränatal) entstandene Schädigungen
 
Therapieleistung

Ergotherapie bei Erwachsenen

neurologische Erkrankungen
  • Schlaganfall
  • Morbus Parkinson
  • degenerative Erkrankungen des Zentralsystems
  • Multible Sklerose
  • Sensibilitätsstörungen
  • Sprachstörungen
psychische Erkrankungen
  • Depressionen
  • Zwangs- und Angstneurosen
  • Suchterkrankungen
  • psychosomatische Erkrankungen
  • Erschöpfungssyndrom
Geratrie
  • Demenzstörungen
Orthopädie / Chirurgie
  • Frakturen
  • nach operatien Eingriffen
  • nach handchirurgischen Eingriffen